03.09.2013: CB500X

Zum Gipfeltreffen in den Alpen kamen 22 Motorräder und zwölf Tester. Sieger in der Kategorie der 48-PS-Bikes wurde die Honda CB500X. Das Fazit der Tester: „Eine beeindruckende Alleskönnerin hat Honda da auf die Räder gestellt, noch dazu zu einem ganz schön kleinen Preis.“
Die CB500X hat die Herausforderung der MOTORRAD-Alpen-Masters angenommen, des wichtigsten Tests des Jahres. Denn hier werden in einer der beliebtesten und vor allem anspruchsvollsten Gegenden die Bikes von echten Profis wirklich auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis: Mit fast 50 Punkten Vorsprung hat die CB500X sich locker gegen alle Konkurrenten durchgesetzt.

In der 48-PS-Klasse attestierte man ihr Folgendes: „Sie hat immer ordentlich Leistung parat, schaltet weicher und kuppelt geschmeidiger, liegt stabil in der Kurve, bleibt präzise auf Linie und gibt viel Rückmeldung. Der Motor läuft kultiviert, das ABS regelt gut, und dank überaus mäßigen Verbrauchs schafft sie fast 500 Kilometer ohne Tankstopp. Fahrer und Beifahrer sitzen noch komfortabler ... und sind deutlich besser vor Wind und Wetter geschützt.“ So wertet der Tester in der Kategorie: „Die alleinige Siegerin aber heißt CB500X.“

Am Ende gab es gar noch „... ein Sonderlob für Hondas kleine CB500X“. „... ein ernst zu nehmendes Motorrad. Sie hat mich auf den Alpenpässen erstaunt und überzeugt.“ Und genauer: „Zumal die kleine Honda die engen Kehren des Lombarde mit ungeahnter Leichtigkeit hinaufwieselt.“ Wir freuen uns über das Ergebnis und den schönen Bericht in Ausgabe 17 der Zeitschrift MOTORRAD.

< zurück zur Übersicht

Impressum