05.09.2013: Honda unterzeichnet Vertrag mit SNAM für das Recycling von Batterien aus Hybridfahrzeugen in Europa

Heute haben bei HONDA MOTOR EUROPE LTD., der Senoir Vice Präsident und Direktor der Bereiches Kundendienst, Herr Koji Arai und der Präsident von SNAM, Herr Eric NOTTEZ, die langfristige Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen am europäischen Hauptsitz Hondas in Slough, Großbritannien formalisiert. SNAM (Société Nouvelle d'Affinage des Métaux), mit Sitz in Frankreich, ist ab sofort verantwortlich für die europaweite Rücknahme und das Recycling von Honda-Batterien aus Hybridfahrzeugen (Hochspannungs-Industrie-Batterien mit Nickel-Metall-Hydrid NiMH und Lithium-Ionen).

Honda Motor Europe und SNAM arbeiten gemeinsam an einer europäischen Regelung zur Rückverfolgbarkeit von ausgedienten Batterien von dem Zeitpunkt, ab dem sie von Honda-Händlern und Fahrzeugverwertungsstellen gesammelt werden, bis zu ihrem Recycling.

Jede ausgediente Batterie wird in den Einrichtungen von SNAM in St. Quentin-Fallavier (Isère) und Viviez (Aveyron) verarbeitet.

Alle Sammelstellen innerhalb des Honda-Netzwerks arbeiten zur Verarbeitung von NiMH und Li-Ionen-Batterien eng mit SNAM zusammen und achten dabei auf die Einhaltung der europäischen Umweltnormen. Die Rücknahme und Verarbeitung von Industrie-Batterien wird nach der EU-Batterien-Richtlinie 2006/66 geregelt/EG, die seit dem 26. September 2006 in Kraft ist. Laut dieser Richtlinie sind die Mitgliedstaaten verpflichtet, diese innerhalb von zwei Jahren in ihre jeweiligen nationalen Gesetze aufzunehmen und entsprechend umzusetzen. Obwohl die Richtlinie keine besonderen Ziele für die Sammlung von Industriebatterien festlegt, soll die Recycling-Effizienz ab September 2011 Zielwerte mit einem Gewicht von mindestens 50 % erreichen.



Informationen zur Société Nouvelle d'Affinage des Métaux (SNAM):
Société Nouvelle d'Affinage des Métaux (SNAM):
SNAM wurde im Jahr 1981 als Ableger der Metallindustrie gegründet und hat sich seit den 1990er Jahren zu einem der großen Mitspieler in der „Kreislaufwirtschaft“ etabliert. Die umfassende Erfahrung von SNAM und sein ausgewiesenes Expertenwissen machen es zu einem der wenigen Unternehmen in der Welt, die Techniken für die Verarbeitung von Batterien und Akkumulatoren gemeistert haben. Als Tochtergesellschaft der Floridienne Group (Abteilung Chemie) erfreut sich das Unternehmen SNAM eines kontinuierlichen Wachstums: Europäisches Umwelt-Zertifikat 14001; Erwerb von spezialisierten Tochterunternehmen (Sortierung von gemischten Batterien, Galvanisierungsverfahren etc.). Weitere Informationen finden Sie auf www.snam.com.


< zurück zur Übersicht

Impressum