26.09.2013: Hybridauto-Recycling

Seltene Erden heißten nicht „selten“, weil sie selbst selten wären. Mengenmäßig begrenzt sind nur die ökonomisch abbaubaren Vorkommen. Da diese überwiegend in China liegen, versucht Honda die Abhängigkeit vom Reich der Mitte zu verringern.

Das Batterie-Recycling bei Honda kommt in Fahrt. Nun hat der Automobilhersteller die erste Fuhre zurückgewonnener seltener Erden aus Hybridauto-Akkus an einen Hersteller von Elektroauto-Motoren geliefert. Dieser setzt sie in den Magneten der Triebwerke ein.

Mit dem Recycling seiner Nickel-Metallhybrid-Akkus hatten die Japaner bereits im April 2012 begonnen. Die Batterien stammen aus Fahrzeugen der Marke; der Handel ist in Japan verpflichtet, die Stromspeicher zurückzunehmen.

Honda hat seit 1999 Pkw mit Hybridantrieb im Programm. Bislang wurden weltweit gut eine Million Fahrzeuge verkauft.
Die aktuelle Modellpalette in Deutschland besteht aus dem kompakten Insight, dem Coupé CR-Z sowie dem Kleinwagen Jazz Hybrid.


< zurück zur Übersicht

Impressum